Fotoausschnitte spielender Kinder

Projektbericht zur Einführung von Zahlenland und Entenland in hi.bi.kus-Kindertageseinrichtungen

06.11.2012

Von August 2009 bis Juli 2011 wurde im Rahmen einer Fördermaßnahme von STIFT Thüringen und des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur die mathematische Bildung in 19 Tühringer Kindertageseinrichtungen besonders gefördert.
Diese Fördermaßnahme erlaubte die Einführung der beiden Projekte "Entdeckungen im Zahlenland" und "Entdeckungen im Entenland" an 19 Kindertageseinrichtungen, die von 2005 bis 2011 im Thüringer Entwicklungsprogramm "Hirngerechte Bildung in Kindergarten und Schule" (hi.bi.kus) mitwirkten.


Der Abschlussbericht zu diesem Kooperationsprojekt wurde im November 2011 veröffentlicht:

*** Der Abschlussbericht zum Kooperationsprojekt "Einführung von 'Entdeckungen im Zahlenland/Entenland' - ein Programm zur Förderung der frühen mathematischen Bildung in hi.bi.kus-Kindertageseinrichtungen"
im Auftrag von STIFT Thüringen und des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur
von Ulrich Mittelstädt und Hans-Ulrich Kellner, 26. November 2011

In knapp zwei Jahren Projektlaufzeit wurden ca. 757 Kinder im Alter von zweieinhalb bis sechs Jahren sowie ca. 40 Erzieherinnen und Erzieher sowie eine Grundschullehrerin in 19 verschiedenen Kindertagesstätten beteiligt.
Die Förderung umfasste Fortbildungen sowie die Bereitstellung der Bücher und Materialien zu den beiden Projekten "Entdeckungen im Zahlenland" und "Entdeckungen im Entenland".

Aus dem Resumée:

"Die Ergebnisse belegen eindrucksvoll die hohe und anhaltende Zufriedenheit der Erzieherinnen und Erzieher, vor allem aber auch der Kinder mit denen ihnen angebotenen Lerngelegenheiten. (...) Die hohe Beachtung von Emotion und Bewegung sorgte fast überall dafür, dass sich die Kinder von allein dieses Lernangebot regelmäßig wünschten." (Abschlussbericht S. 48)
Die Projektbegleitung umfasste zudem eine ausführliche Befragung der beteiligten Fachkräfte.
Aus den Ergebnissen der Befragung:
"Für alle Erzieherinnen und Erzieher werden die mathematischen Fähigkeiten der Kinder (sehr) gefördert. (...)
Nicht nur ein Kind mit günstigen Ausgangsvoraussetzungen kann von den Lernangeboten profitieren. Kinder mit ungünstigen Ausgangsvoraussetzungen werden in ihren Transfer-Fähigkeiten offensichtlich besonders gefördert und zeigen fast den gleichen Zuwachs in ihren mathematischen Fähigkeiten, der ohne den Einsatz des Lernmaterials vermutlich so nicht erreicht worden wäre. Bei den Kindern mit guten Ausgangsvoraussetzungen fiel deren Hilfsbereitschaft auf. (...)
Hinsichtlich der Entwicklungsbereiche ist erkennbar (...), dass die Wirkung der Lernangebote für die soziale Entwicklung und Interesse und Motivation des Kindes besonders gut beurteilt werden. Auch die Förderung der geistigen und sprachlichen Entwicklung wird sehr gut bewertet, gerade auch für Kinder die Deutsch nicht als Muttersprache mitbringen. (...)
Die Nachhaltigkeit des Bildungsangebots im eigentlichen mathematischen Bereich wird (...) generell (sehr) hoch eingeschätzt." (Abschlussbericht S. 32/33)
Aus den Portraits:
Das Entenland, das Entenland, das kennen wir genau,
da wohnen die Ente Oberschlau und der Fuchs in seinem Bau.
Auch den Raben Ratemal, den kann man öfter sehn.
Drum macht es uns auch großen Spaß
ins Entenland zu gehen.
Auch den Fuchs, den Schlauen,
überlisten wir,
lernen Farben und Formen hier.
"1-2-3, ihr Kinder, kommt herbei"
so singen wir im Entenland,
das Lied ist uns schon gut bekannt.

Autoren: Kita Springmäuse am Südpark in D-99096 Erfurt

Schaut alle her und kommt gleich mit
im Zahlenland da sind WIR fit.
Von 1 bis 20 mit viel Geschick
gehen wir den Zahlenweg vor und zurück.
Der Zahlenteufel kann uns nicht das Wasser reichen,
seine Fehler können WIR begleichen.

Autoren: Kindertagesstätte, Anger 2, D-99428 Niederzimmern
Informationen im Internet: >> www.hibikus.de/zahlenland.html
Programm hi.bi.kus: Haus des Thüringer Sports
Werner-Seelenbinder-Str. 1, 99096 Erfurt


>> zurück zum Seminarkalender
>> zurück zur News-Übersicht

Seite drucken

Newsletter

Der Zahlenland-Newsletter informiert Sie per E-Mail über Neuigkeiten, aktuelle Angebote und Seminartermine in Ihrer Region.


Nachrichten

Schule der Zukunft: Team- und Partner-Mini-Messe 13.12.2017 Schule der Zukunft: Team- und Partner-Mini-Messe

Gedenkmesse für Gerhard Preiß in der St. Stephans Basilika in Budapest 22.10.2017 Gedenkmesse für Gerhard Preiß in der St. Stephans Basilika in Budapest

Mathematik mit Hand und Fuß - Rückschau auf die Fachtagung am 28.09.2017 in Leipzig 01.10.2017 Mathematik mit Hand und Fuß - Rückschau auf die Fachtagung am 28.09.2017 in Leipzig

 

Logo Zahlenland für die Printausgabe

Zahlenland Prof. Preiß

Ganzheitliche mathematische Bildung in Kindergarten und Grundschule
Erzgebirgstr. 32, D-65520 Bad Camberg
Tel. 06434 90 36 33, E-Mail: kontakt@zahlenland.info, wwww.zahlenland.info



Quelle: http://zahlenland.info/de/aktuell/news.php [25.11.2017, 6:38Uhr]
© 2017 Zahlenand Prof. Preiß, Bad Camberg. Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
zum Seitenanfang