Heike Schröder

Erzieherin

Aktuelle Tätigkeit: Erzieherin bei der Landeshauptstadt Dresden

“Im Rahmen einer Fortbildung durfte ich unter Anleitung von Herrn Prof. Preiß 2005 erstmalig das Zahlenland kennenlernen. Ich war begeistert und wusste sofort, dass dieses Projekt genau meinem Bildungsverständnis entspricht. Sowohl der logische Aufbau als auch das ganzheitliche Konzept weckten in mir die Neugier, diese neuen Erkenntnisse in der Praxis zu testen. Während meiner ersten Erfahrungen gemeinsam mit den Kindern konnte ich feststellen, dass diese genau das Interesse zeigten, welches ich mir erhofft hatte. Kurze Zeit später machte ich mich ebenso mit dem Entenland vertraut und sammelte auch damit sehr viele positive Erfahrungen.

Meine Ausflüge mit den Kindern ins Zahlen- und Entenland wurden somit zum festen Bestandteil meiner Bildungsarbeit und auch einrichtungsbezogen in der Konzeption verankert. Neben meiner Freude an der Arbeit mit den Kindern erhielt ich im Laufe der Jahre viel Anerkennung seitens meiner Kollegen, der Eltern und Grundschulen.

Immer mehr entwickelte sich bei mir der Gedanke, mein Wissen und die zahlreichen praktischen Erfahrungen weitergeben zu wollen, damit möglichst viele Kinder von diesen komplexen Projekten profitieren können.

Seit 2017 bin ich daher mit großer Freude als Referentin tätig. Ich schätze es sehr, die Gedanken und Projekte von Herrn Prof. Preiß an interessierte Fachkräfte weitergeben zu dürfen. Neben der Wissensvermittlung liegen mir dabei besonders der kollegiale Austausch sowie die Beantwortung von Fragen der Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer hinsichtlich der praktischen Durchführung am Herzen.”

Heike Schröder