Die ersten fünf Stunden im Entenland

♥ Die ersten fünf Stunden in der Entenschule ♥ (Entenland1 – Lernfeld 1 „Farben – sortieren und ordnen – innen und außen“ ) waren geprägt von leuchtenden Kinderaugen (was gibt`s alles zu entdecken im Entenland?), Begeisterungsschüben (wer darf als Erster zum Fuchs schleichen?), Kicherattacken (was macht die Ente Oberschlau wieder alles falsch?) und von den Farben grün, gelb, blau und rot.

 

IMG_0487

“Willkommen im Entenland” – Begrüßungslied

Und so fing alles an:
Nachdem wir das EntenlandBegrüßungslied „1-2-3-ihr Kinder kommt herbei“ gesungen hatten und nachgezählt hatten wie viele Kinder in der Entenschule sind, haben wir erst einmal das Entenland mit der Seematte, dem Entenhaus und Familie Ente „aufgebaut“ und das Entenkind gesucht.
Das Entenkind war schnell gefunden – es hatte ein Körbchen mit 20 Farbsteinen bei sich – alle durcheinander. Der Fuchs war nachts heimlich ins Entenland geschlichen und hatte – wie immer – alles durcheinander gebracht. Also haben wir beschlossen dem Entenkind zu helfen – in vier Nester (für jede Farbe ein Nest) konnten wir prima alle Bausteine nach Farben sortieren und in eine Reihenfolge ( 5 Steine jeder Farbe) ordnen. Potzblitz waren Farbschilder dazu gemalt und alles hübsch in vier einzelne Körbchen verpackt.

 

IMG_9630

“Farbschilder malen”

Die anschließende Ratespiel „Ich sehe was was Du nicht siehst und das ist BLAU“ hatte alle Farben intensiviert und dazu geführt, dass die Kleinen nach der Entenschule in allen möglichen Räumen nach Farben gesucht hatten. ♥
Natürlich hatte auch im Lernfeld 1 die Ente Oberschlau ihren Auftritt und wieder einmal hat sie alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann – die rote Kugel ins blaue Nest gelegt, die Grüne ins Gelbe, die Blaue ins Rote usw. – zum Glück war sie dennoch schlau genug die Kinder nach Hilfe zu fragen und alles hatte am Ende seine gewohnte Ordnung.

 

IMG_0480

“Die Ente Oberschlau”

Das „innen und aussen“-Plättchen hat uns schließlich noch geholfen Familie Ente im Entenland fuchsgeschützt (entweder innen im Entenhaus oder aussen auf dem See) zu platzieren.

 

IMG_0478

“innen und außen”

IMG_0477
Das Highlight im Lernfeld 1 war das Spiel „mit Farbsteinen den See überqueren“ – Zauberfarbsteine hatten es uns möglich gemacht (ohne nass zu werden oder unterzugehen!♥) zusammen mit dem Entenkind den See zu überqueren. Dabei durften immer nur Farbsteine einer Farbe benutzt werden – entweder durfte sich jeder eine Farbe aussuchen oder der Farbwürfel hatte darüber entschieden welche Farbsteine den Weg über den See leuchten. ♥

 

IMG_0389

“Mit Farbzaubersteinen den See überqueren”

IMG_0430
Am Ende jeder Entenstunde haben wir die Geschichte „Mein Entenkind ist gelb“ aus dem ersten Bilderbuch der Entenbilderbuchserie gehört und damit das Entenkind uns seine Familie ein bisschen besser kennengelernt.

 

IMG_0483

“Mein Entenkind ist gelb” – Das Bilderbuch zum Lernfeld1

 

Ach ja: der Rabe Ratemal kam dann auch noch „vom hohen Berg zu uns ins Tal“ auf ein Rätsel vorbei – die Begeisterung der Kleinen war vollendet!
♥ Auf geht’s ins Lernfeld 2 – „Ebene Formen – Kombination Formen mit Farben“ ♥

Facebooktwittergoogle_plusmail
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.