Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1634
      Foren RedaktionForen Redaktion
      Moderator

      Abschlussfest / Zahlenfest zum Zahlenland

      Im alten Forum wurde immer wieder nach einem Abschlussfest zum Zahlenland oder auch nach einem Zahlenfest gefragt. Deshalb an dieser Stelle die Ideen, Anregungen und Berichte daraus.


      Sicher könnte man bei so einem Anlass Teile aus der 10. Lerneinheit mit anderen kreativen Aktivitäten verbinden: Zahlen und/oder Würfelbilder mit Schablonen auf verschiedene Untergründe drucken, mit Naturmaterial Zahlen legen, … Spiele wie Kegeln arrangieren, passendes zu den Zahlen backen. Wenn man mehr Zeit zur Verfügung hat, könnte man eventuell mit den Kindern auch verschiedene Blätter zu den einzelnen Zahlen filzen, im Herbst sind Blätter ja sowieso für Kinder sehr interessant. Man könnte mit den Kindern auch einen Tanz vorbereiten, in dem Zahlen tänzerisch dargestellt werden, das kann auf sehr vielfältige Weise geschehen.
      (Autor: EdeltraudBahr / Beitrag aus dem alten Forum.)


      Das sind ja schon einige supertolle Vorschläge im vorangegangenen Beitrag. Hier noch ein wenig:
      – Tischsets zu den Zahlen gestalten. A3-Papier bemalen, bekleben, echte Blätter zu den Zahlen einfügen, ein Zahlenland malen, …. und anschließend laminieren. Ein tolles Mitbringsel vom Zahlenfest
      – Kleine Segelschiffe basteln: Zwei Holzwäscheklammerteile aneinanderleimen, einen Masten aus einem halben Schaschlikspiess ankleben, Segel aus Papier gestalten. Z.B. auf einer Seite eine Zahl, auf der anderen Seite ein Würfelbild oder einen passenden Gegenstand (vom Zahlenlandtor).
      – Raumdeko: Mobilés aus Zahlen (Pappe, Holz, Pappmache, etc.)
      – Zahlenkekse backen
      – Ein Wettspiel mit dem Zahlenweg: Welches Team (2-3 Kinder) legt am schnellsten den Zahlenweg richtig aus.
      – Die Zahlenlieder nicht vergessen…
      (Autor: JörgFinke / Beitrag aus dem alten Forum.)


      Wir haben unser Kinderfest (Alter der Kids 1-5) unter das Motto “Entdeckungen im Zahlenland” gestellt – bevor wir mit dem Projekt so richtig losgelegt haben, quasi als Einstimmung für die Eltern und Sponsoren (unser Bank hat die Anschaffung des Materials und Eltern die Bücher und Malbücher gesponsert, so konnten wir in der Zeitung gut darüber berichten. Eine Hand wäscht die andere…)
      Die Spielsttionen waren jeweils einer Zahl zugeordnet. u.a. gab´s folgende Spiele:
      1. Sackhüfen, Auf-einem-Bein hüpfen, Polaroidfoto als Erinnerung
      2. Stelzenlaufen, Hör-Memory aus Schütteldosen (Paare zuordnen)
      3. 3 eckigen Papierhut bekleben
      4. Tierspuren den vierbeinigen Tieren zuordnen, Quartett
      5. Eigene Hand abzeichnen (5 Finger)
      6. Beweungswürfel (mit 6 vers. Übungen)
      7. Sieben-Punkt-Marienkäfer basteln, Regenbogenbild anmalen
      8. Angelspiel mit 8 Fischen, Oktopuss basteln
      9. Kegeln
      10. Dosenwerfen
      Die Kids hatten viel Spass. Als Spielkarte haben wir einen Zahlenweg gewählt. Die einzelen Zahlen wurden dann abgestempelt.
      (Autor: Kiga Kunreuth / Beitrag aus dem alten Forum.)


      Ich feier jedes Jahr mit den Vorschulkindern eine Zahlenübernachtungsparty.
      Zunächst verschickt der Zahlenteufel/Fehlerteufel eine Einladung an alle Kinder. Im Außengelände findet dann eine Zahlenrally mit 10 Stationen statt. z.B. bei Station 1 wird ein Einhorn gefaltet, bei der 5 sollen die Kinder mit den Stäben ein Fünfeck bauen und mit Hilfe des Zauberspruches daraus einen Stern zaubern, bei der 7 Marienkäfer zum umhängen gestalten, bei der 9 gibts ein Kegelspiel …etc. Die Kinder starten in Kleingruppen an unterschiedlichen Stationen. Jede Gruppe hat einen Zahlenpass der an jeder Station abgestempelt wird.
      Bei der Einweihungsfeier unseres Zahlengartens hatten wir auch verschiedene Stationen im Außengelände zu den einzelnen Zahlen z.B. Drei-bein-lauf (2 Kinder, jeweils 1 Bein von jedem Kind wird mit einem Band zusammengebunden, beide Kinder müssen dann auf “Drei” Beinen ins Ziel laufen. Oder es gibt 4 Hüpfsäcke mit den Zahlen 1234 drauf, dann treten 4 Kinder zum Sackhüpfen an. Bei der Einweihungsfeier konnte jedes Kind alleine die Stationen aufsuchen. An diesem Tag hatte jedes Kind eine Karte mit dem Zahlenweg drauf zum umhängen. Auf der Karte wurde dann die jeweilige Station angekreuzt. Unsere Eltern gestalten bei solchen Anlässen immer passend ein Zahlenbuffet.
      (Autor: Nicole Förster / Beitrag aus dem alten Forum.)


      Hier kommt eine kleine Tipp-Liste. Schon mit viel Spaß erprobt habe ich:
      – Perlenketten basteln für die Zahl 5 mit 4 verschiedenen Farben (die die
      Kinder natürlich behalten dürfen)
      – Geschichte “Die 5 hat Geburtstag” nachspielen
      – Kinder sollen sich zum Abschiedsfest als Zahl verkleiden (meine Kinder
      hatten die Zahlen ausgeschnitten und auf T-Shirts geklebt, unter die
      Haarspangen geklemmt, alte Shirts mit der lieblingszahl bemalt, etc.
      und dazu ein Bild zum Abschied für die Erzieherin/Lehrerin malen. >> Ich habe schon ganz viele toll gemalte Bilder zur Zahl drei oder fünf.
      – Zur Urkunde übergebe ich ein kleines Abschiedsgeschenk z.B. kleiner Zollstock, etc.
      (Autor: Tanja / Beitrag aus dem alten Forum.)


      Wir haben zum Abschluß von Zahlenland I und II jeweils ein Abschlußfest mit Eltern gemacht. Mit Muffins mit Zahlenbildern aus Smarties und Zahlengummibären. Nochmal die Geschichte ‘Die Fünf hat Geburtstag gehört’. Und dann haben wir Urkunden verteilt.
      (Autor: JörgFinke / Beitrag aus dem alten Forum.)


      Bei uns gab es auch ein Fest mit Eltern, Omas, Opas, Zahlendeko, Tischsets mit den Würfelbildern, Zahlenkeksen, Kuchen mit Zahlendeko, einer Geschichte aus dem Zahlenland, Tischdeko von den Kindern gebastelt: Wäscheklammersegelboot mit einer Zahl auf dem Segel, … Die Zeit ging sooo schnell rum! Danach gab es für alle Kinder zur Erinnerung eine Urkunde und ein paar Fotos aus den Lerneinheiten.
      Vorher haben wir den Eltern das Zahlenhaus vorgestellt und dann die Eltern mit schwierigen Aufgaben auf den Zahlenweg geschickt. Z.B.: Ich nenne den Eltern drei Zahlen die sie sich merken sollen. Die Person wird kurz rausgeschickt und soll nun zu den Zahlen in der richtigen Reihenfolge auf den Zahlenweg gehen.
      (Autor: unbekannt / Beitrag aus dem alten Forum.)


      Wir machten die letzte 10. Zahlenlandeinheit nur mit den Kindern und luden die Eltern zu einer 11. Abschlusseinheit ein mit anschliessendem Fest. Diese 11. Abschlusseinheit planten wir so, dass jedes Kind einen wichtigen Part übernehmen durfte, und wir einen Querschnitt durch alle 10 Lerneinheiten zeigten.
      Bei unserer Abschlussfeier gab es im Anschluss an die Zahlenlandeinheit, die Verleihung unserer Mappen (mit Fotos und von den Kindern gestaltete Bilder zu den einzelenen Ländern und Geschichten). Danach beim gemütlichen Beisammensein servierten wir Kuchen aus dem Dreierland (Nußecken) und aus dem Viererland (Butterkuchen in Vierecke geschnitten), den wir mit den Kindern gebacken hatten. Als Tischdeko hatten wir von den Kindern ausgeschnittene Zahlen aus buntem Papier verteilt, und auf jedem Teller lag eine Zahl zum Aufessen. Die Kinder konnten nach Herzenslust gemeinsam mit den Eltern die Zahlenlandmaterialien erklären, ausprobieren und ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. Es war ein tolles Fest und ein unvergesslicher Abschluss.
      (Autor: Klaudia / Beitrag aus dem alten Forum.)


      Ich habe die 10. LE unter das Thema gestellt “Die Zahl 5 feiert Geburtstag”. Eltern und die Kinder als Zahlen von 1-4 bekamen eine schöne Einladung mit Samtbändchen, wie in der Geschichte, für diesen Tag überreicht. Die Eltern lasen diese ihre Kindern vor. An dem Elternnachmittag war dann vorgesehen, dass alle Anwesenden durch das Tor zum Fünferland gehen müssen, um zur Fünf und dem Kuchen zu gelangen. Da bei mir die Zahlen auch die Torwächter zu “ihrem” Land sind, bekamen die 5er Kinder eine Einladung von der Fünf als Torwächter, mit der Aufgabe alles genau zu kontrollieren. Am Morgen habe ich mit den Kindern aus dem Kindergarten den Kuchen gebacken und die Deko ( Bilder der Kinder aus dem Kurs ) dazu vorbereitet. Am Nachmittag als die Eltern anwesend waren, bekamen die Zahlen im Zahlenhaus ihre eigenen Kugelketten als Geschenke überreicht. Den Zahlenweg durften sie danach stolz mit ihren Eltern zusammen abschreiten. Als das Tor zum Fünferland aufgebaut war, mussten erst die Eltern gute Gründe bei den Torwächtern anführen und dann die Kinder. Die Kinder spielten die Geschichte von der Fünf nach und sagten jeweils den Spruch der Zahl auf, um bei den Torwächtern Eintritt zu bekommen. Als Hilfe für die Eltern haben wir die Möbel aus der Wohnung 5 bereit gestellt. Nebenbei konnten somit die Eltern mit den Materialien aus der Zahlenschule vertraut werden. Im Fünferland wartete dann der leckere Kuchen auf alle und die Kinder bekamen ihre Urkunden überreicht. Die Eltern waren voll des Lobes und die Kinder bekamen teilweise sogar Applaus für ihr Wissen und Können. Alle waren sehr stolz ( inkl. Kursleiterin ). Es war ein rundum gelungener Einblick in das Zahlenland und das bereits Erlernte der Kinder.
      (Autor: unbekannt / Beitrag aus dem alten Forum.)


       

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.