• Autor
    Beiträge
  • #1825
    Foren Redaktion
    Foren Redaktion
    Moderator

    Gewichtswürfel – Fragen dazu

    Zunächst vielen Dank für das tolle Material, das uns im Kindergarten bei unserer Arbeit im mathematischen Bereich sehr unterstützt. Ich habe letzte Woche das Basisseminar besucht und festgestellt, dass beim Material der Referentin die Zahlenwürfel aus Holz sind. Unsere Würfel sind aus Kunststoff und müssen von uns befüllt werden. Hat dies einen besonderen Grund? Wir befürchten, dass die Würfel an den Ecken und Kanten sehr empfindlich sind. Welche Erfahrungen gibt es?
    (Autor: Sumahei / Beitrag aus dem alten Forum.)


    Neue Gewichtswürfel – Sicher und gut? Tja, es geht uns genauso … Die Gewichtswürfel aus Holz machten auf mich einen sehr stabilen Eindruck. Die neuen Würfel sind aus durchsichtigen Kunststoff und mit kleinen Granulatkügelchen befüllbar. Die Zahlen und Zahlenpunkte sind sichtbar mit hellblauer Farbe und fühlbar mit angerauhter Fläche.
    Als erstes dachte ich, wenn die mal hinfallen, platzen sie auf und der gesamte Inhalt verteilt sich. Und was ist, wenn der Kunststoff verkratzt und dadurch “blind” wird und hässlich aussieht?
    Nun, nach zweimaligem Einsatz sehe ich auch die Vorteile. die Kinder sind neugierig, schauen genau hinein, vergleichen, wiegen ab, schütteln, horchen, beobachten….wenn sie dennoch den Härtetest im Kindergarten nicht bestehen, muss man weitersehen…schließlich darf der Käufer für den Preis auch gutes Material erwarten. Die Praxis muss es zeigen.
    (Autor: Sternenkind / Beitrag aus dem alten Forum.)


    Die alten Holzwürfel waren in der Herstellung sehr anfällig, da schon kleine Abweichungen in den Abmessungen und in der Verschiedenheit des Holzes zu falschen Gewichten führten. Auch traten Risse im Holz und in den Lackierung auf. Die neuen Plastikwürfel sollen vom Material her sehr stabil sein. Das Volumen der leeren Würfel stimmt in den Zahlenverhältnissen. Deshalb können die Würfel auch mit Wasser gefüllt werden, um durch Umgießen schöne Experimente durchzuführen. Auf der Waage (Deckel dazulegen!) können sie mit Sand oder mit dem dazugehörigen Granulat leicht stimmig gemacht werden: 50 g, 100 g, …, 500 g.
    Viel Erfolg und Spaß mit den Kindern im Zahlenland wünscht Gerhard Preiß
    (Autor: Gerhard Preiß / Beitrag aus dem alten Forum.)


    Beim Befüllen der Würfel mit Granulat haben wir zwischenzeitlich auch den besonderen Reiz des durchsichtigen Materials entdeckt. An das Gewicht der Deckel haben wir allerdings überhaupt nicht gedacht, werden jetzt aber alles nachprüfen.
    (Autor: Sumahei / Beitrag aus dem alten Forum.)


    Ich arbeite auch erstmals mit dem Zahlenland und finde dieses Projekt sehr gut. Wir sind im Moment bei der 7. Lerneinheit angekommen. Die Kinder fragen schon beinahe täglich, wann wir doch wieder in die Zahlenschule reisen. Bei den Gewichtswürfeln ist mir aufgefallen, dass feiner Sand mit der Zeit leider ausrinnt. Deswegen traue ich mich nicht diese mit Wasser zu füllen.
    (Autor: birgit l / Beitrag aus dem alten Forum.)


    Meine Empehlung ist, die befüllten Gewichtswürfel (Sand oder Granulat) in jedem Fall mit Tesafilm zu zukleben. Wenn die Gewichtswürfel herunter fallen, gehen sie nicht kaputt, weil der Stoß durch (vorrübergehende) Deformation aufgefangen wird. Dadurch kann jedoch der Deckel aufspringen. Und das Zukleben mit Tesafilm müsste dann auch das Herausrieseln von Sand verhindern.
    Die mit Wasser befüllten Würfel sind für Schüttexperimente gedacht, also ohne Deckel. Z. Bsp: Zur Verfügung stehen der Zweier- und Dreierwürfel. Kann ich mit diesen Würfeln den Sechserwürfel komplett mit Wasser füllen? und ähnliches..
    (Autor: Gabi Preiss / Beitrag aus dem alten Forum.)


    Habe letzte Woche das Basisseminar zum Zahlenland besucht und war davon sehr begeistert. Dort wurden auch einige Materialien vorgestellt, wie die Gewichtswürfel. Frage: Gibt es, die nur in der Grundausstattung oder kann man diese auch einzeln erweben.
    (Autor: Hasendasen / Beitrag aus dem alten Forum.)


    Elemente der zallalla Materialkiste zum Zahlenland sind auch einzeln erhältlich. Bitte wende dich direkt an unsere Projektansprechpartnerin bei Merlin:
    Anke Mader, Merlin
    Tel. 0160/8107681
    E-Mail: zallalla@my-merlin.com
    (Autor: Gabi Preiß / Beitrag aus dem alten Forum.)


Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.